YOUNG BLOOD – Der Empfang der Filmhochschulen, die Projekte 2020.

Für Empfang der Filmhochschulen wurden insgesamt 24 Projekte für die Pitching Kategorien und 10 bereits fertigestellte Projekte für die Screening Sektion ausgewählt.

 

Screenings:

LYCHEN 92 / Kunsthochschule für Medien Köln von Constanze Klaue, Annika Ahrens und Florian Brückner

MALL / Hamburg Media School von Jerry Hoffmann, Florens Huhn und Stella Flicker

ON DEMAND / Hamburg Media School von Caren Wuhrer, Ellen Holthaus und Felix Klett

PARADIES /Kunsthochschule für Medien Köln von Immanuel Esser, Angelo Wulff, Matthias Sahli,  Philipp Künzli und Renate Mihatsch

HERBST / Hamburg Media School von Greta Benkelmann, Ellen Holthaus und Thowo Wolkowski

KOLLEGEN / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF von Jannis Alexander Kiefer und Milena Schäpers

NACHT UEBER KEPLER 452B / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF von Ben Voit, Roj Younis und Roshak Ahmad

ONIRONAUTA / Kunsthochschule für Medien Köln von Valerie-Malin Schmid und Giselle Cruz

AUS DEN FUGEN / Hamburg Media School von Wiebke Becker, Marius Meyer und Felix Klett

FELLWECHSELZEIT / Filmakademie Baden-Württemberg von Sabrina Mertens und Vera Paulmann

 

Für die Kategorie Dokumentarfilm haben sich insgesamt sechs Projekte qualifiziert. Nominiert wurden folgende Projekte:

ATLAS / Filmakademie Baden-Württemberg von Manuel Rees und Frank Walter

EXPOSITION / Filmakademie Baden-Württemberg von Juliane Sauter und Daniel Tenné

MORNINGS IN MAYHEM / Deutsche Film- und Fernsehakademie von Jasmine Alakari und Nadja Rothkirch

MÜLL ÜBER BORD / Filmakademie Baden-Württemberg von Clarissa Eysell

TELL THEM ABOUT US / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF von Rand Beiruty

ZOHRA-AFGHAN WOMEN`S ORCHESTRA / Hochschule Darmstadt von Sekander Sharifi

 

Für die Kategorie Serie wurden folgende Projekt- und Stoffideen nominiert:

EIN PLATZ AN DER SONNE / Hochschule für Fernsehen und Film München von Romina Ecker und Wouter Wirth.

CIRCUS CARL / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF von Paul Bullinger

IM LEICHENWAGEN STIRBT MAN NICHT / Filmakademie Baden-Württemberg von Steffen Freckmann, Julia Mirjam Cantuária und Paul Prenissl

KAI / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF von Jennifer Beitel, Markus Traber und Bahar Bektas

MALLEVS MALEFICARUM / Internationale Filmschule Köln von Ricardo Ortega Clavel und Jorge Patiño

MOON / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF von Tobias Kerber

 

Die Kategorie Kurzspielfilm wird diese Jahr durch folgende Projekte präsentiert:

EIGENHEIM / Hochschule für Fernsehen und Film München von Welf Reinhart, Tünde Sautier und Louis Merki

HANI / Kunsthochschule für Medien Köln von Ronida Alsino

LOST AND FOUND / Hochschule Darmstadt von Lukas Liedig und Benjamin Ali

PACHAMAMA’S REVENGE / Filmakademie Baden-Württemberg von Nicolas Bori, Martin Egger und Jiayan Chen

SOMETIME SOMEWHERE / Hochschule Darmstadt von Shaho Nemati

ZEITRAUM X / Internationale Filmschule Köln von Simon Schneider, Dario Haramustek und Franziska Wieden

 

Als Langspielfilme sind folgende Projekte nominiert:

FEINKOST / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF von Helmut Geissler und Sabrina Maria Stockner

OBHUT / Hochschule für Fernsehen und Film München von Veronika Hafner, Chris Hödl und Mary-Jo Trapa

REINA / Hochschule für Fernsehen und Film München von Ozan Mermer

THERE’S NOTHING TO SEE HERE / Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin von Borbála Nagy

UNSCHULD AUF LAGER / Filmakademie Baden-Württemberg von Milena Aboyan, Maximilian Becht und Emina Smajic

VIOLET / Kunsthochschule für Medien Köln von Laura Engelhardt und Florian Dedek